Kulturentstehung durch Kapital

Ein paar Gedanken über unsere Kultur, und über das aktuelle Weltgeschehen.

Man kann es vermutlich nicht ausreden, Mainstream Kultur findet immer da statt wo Geld vorhanden ist. Es muss nicht unbedingt massenhaft Vermögen da sein, ist aber oft der Fall.

Zum Teil bilden sich Blasen, wie es bei der Modernen Kunst zum Teil der Fall ist, und hier stecken enorme Investitionen dahinter.

Ob wir es wollen oder nicht, haben diese Investitionen und Förderer, direkt oder indirekt, einen Einfluss auf das, was die meisten Leute ihr Umfeld nennen, ihre Lebensweise.

Die Mode ist ein banales Beispiel, viele kleiden sich so, wie gerade Mode ist, nicht weil sie besonders interessiert daran sind, sondern weil es in den üblichen Läden (z.B. H&M) diese Kleider zu kaufen gibt. Diese “Altagsmode” kommt, wieder direkt oder indirekt, aus den Federn von den Modedesigner. Und diese verdienen nicht nur von der Masse, sondern vom Kapital einiger Liebhaber.

Sozusagen haben Mäzene, eine wichtige Rolle in der Bestimmung der Kultur.

Interessanterweise hat sich nun das Kapital nach Osten verteilt, nach Asien. Vermutlich wird sich unsere Kultur deswegen verändern (wir werden es kaum merken, denn diese Veränderungen machen wir mit, ob wir es wollen oder nicht, da sie uns auf verschieden Wege erreichen, z.B. Werbung, Kino, Fernseher, Zeitungen, Mode, usw.).

Die Frage bleibt jedoch, ob diese eine Veränderung so unauffällig bleiben wird, denn die Mäzenen kommen jetzt von der ganzen Welt, von verschiedenen Kulturkreisen, die vorhin abgeschirmt voneinander waren.

Vielleicht sollten wir dies auch als Chance sehen, denn das Internet und die Verteilung des Kapitals über die ganze Welt, und dementsprechend auch die Verteilung der Mäzenen, macht eine globale Kultur möglich. Ich hoffe, dass dadurch der Facettenreichtum der Kultur erhöht wird, dies jedoch auf globale Art und Weise, und nicht in Parallelkulturen, wie es bisher der Fall war.

Dies würde auch zum Verständnis der Erdbevölkerung miteinander beitragen.

Dies ist Positive Sicht der Dinge, und ich bevorzuge diese, denn natürlich gibt es auch Gefahren in dieser Entwicklung.

Ich hoffe, ich konnte euch zum Denken anregen.